Schlagwort-Archiv: Hebräer

Richte Deinen Glauben auf ein Ziel aus! – englische und deutsche Übersetzung

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von 50 Erfolgsgrunden & WISSEN Agentur Mittelstandsberatung)

„Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, eine Überzeugung von Tatsachen, die man nicht sieht“ (Bibel, NT, Hebräer 11,1).

Heutzutage sind viele Menschen deprimiert und entmutigt, weil sich ihre ganze Aufmerksamkeit nur auf die gegenwärtigen Umstände richtet. Ständig befassen sie sich mit ihren Problemen; …was ihnen fehlt, was nicht in Ordnung ist. Ihnen ist dabei nicht bewusst, dass sie damit dem Feind Tür und Tor öffnen, und er ihnen den letzten Rest Hoffnung aus ihrem Herzen rauben kann. Eine solche negative Grundeinstellung hindert uns, im Leben voran zu kommen.

Glauben ist ein festes Überzeugtsein und eine sichere Gewissheit über die Dinge, auf die wir – gemäß den Verheißungen Gottes – hoffen.

So wie ein Pfeil beim Bogenschießen, ist Dein Glaube genau auf das Ziel Deiner Hoffnung ausgerichtet.

Wenn Du keine Hoffnung hast, wird Dein Pfeil einfach irgendwo zu Boden fallen. Nichts wirst Du damit erreichen. Aber wenn Du die Hoffnung lebendig hältst und Dir eine feste Erwartung und den Glauben bewahrst, dann erscheint Dein Ziel ständig größer zu werden – und damit leichter zu treffen!

Entscheide Dich heute für ein Leben mit Erwartungen.
Gewinne eine lebendige Hoffnung. Fange an, indem Du jeden negativen Gedanken gefangen setzt – einen nach dem anderen. Richte Dich genau auf Gottes Güte und Treue aus und Du wirst merken, wie die Hoffnung in Dir immer stärker und größer wird. Dein Glaube bekommt eine „Zielscheibe“ und Du wirst mit Sicherheit und Vertrauen voran gehen in das Leben des Segens, welches der Herr für Dich schon bereitet hat!

Gebet:
Abba lieber Vater im Himmel, im Namen des Herrn Jesus Christus, heute liefere ich dir jeden meiner Gedanken aus. Ich entscheide mich, Sorgen und Bedenken loszulassen, damit ich mich auf deine Güte konzentrieren kann. Danke für das Geschenk des Glaubens. Ich will meine Hoffnung und mein Vertrauen ganz auf dich setzen und so werde ich erleben, wie das Unmögliche möglich wird. In Jesus Christus Namen, Amen. GOTT segne Sie. Christliches Tageswort von Joel & Victoria Osteen aus den USA

TODAY’S SCRIPTURE – from Joel and Victoria

Give Your Faith a Target

“Faith is the confidence that what we hope for will actually happen; it gives us assurance about things we cannot see.” (Hebrews 11:1, NLT)

So many people today are depressed and discouraged simply because they only focus on their present circumstances. They’re constantly dwelling on their problems, what they don’t have, and what’s wrong with them. They don’t realize it, but they’re allowing the enemy to steal their hope. This negative frame of mind is what keeps people from moving forward in life.

Understand today that faith is confidence and assurance about the things we hope for according to the promises of God. Like an arrow, your faith points to the target of hope. If you don’t have hope, that arrow of faith will just drop to the ground. It won’t accomplish anything. But when you keep your hopes up, when you keep expecting and believing, it’s as if that target gets larger and larger – easier to hit!

Choose today to live with an attitude of expectancy. Get your hopes up! Start by taking captive any negative thoughts you may have one at a time. As you focus on God’s goodness and faithfulness, you’ll feel that hope inside you growing. You’ll give your faith a target, and you’ll move confidently into the blessings and peace the Lord has in store for you!

A PRAYER FOR TODAY
Father, today I surrender every thought to You. I choose to release my cares and concerns so I can focus on Your goodness in my life. Thank You for the gift of faith to see the impossible become possible as I continue to place my hope and confidence in You in Jesus’ name, Amen.

Werden Sie schlau: Gehen Sie in einen Gottesdienst, denn beten fördert das Denkvermögen! Wer sein Gehirn trainieren will, der muss einfach beten. Eine Studie besagt, dass sich auch Gottesdienstbesuche positiv auf das Denkvermögen auswirken. Wie funktioniert das genau? Um schlauer zu werden, muss man anscheinend nur im Gespräch mit Gott bleiben: Eine Studie der Universität von Michigan hat herausgefunden, dass Menschen über 50 Jahre, die an einem Gottesdienst teilnehmen und beten, eine Verbesserung ihrer Gedächtnisleistung bemerken können. Bereits frühere Untersuchungen hatten gezeigt, dass religiöse Einbindung und religiöses Engagement die körperliche und geistige Gesundheit älterer Personen fördern. Laut der neuen Ergebnisse sind ein häufiger Gottesdienstbesuch und privates Gebet mit einer stärkeren kognitiven Gesundheit bei den Studienteilnehmern verbunden. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Hillsong Konstanz – Herzliche Einladung zum Gottesdienst – Jeden Sonntag, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 17:00 Uhr – Schneckenburgstr. 11, 78467 Konstanz
Junge Leute, ältere Leute, und viele Kinder und Familien jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft kommen am Sonntagmorgen zum Gottesdienst! Gemeinsam stehen wir im Lobpreis und hören Predigten aus Gottes Wort, die uns nicht nur am Sonntag sondern auch für Montag bis Samstag ausrüsten und unser Leben stärken. Die Kirche ist mit Menschen gefüllt. Viele sind zu Besuch und bleiben nach dem Gottesdienst noch auf einen Kaffee. Hillsong Church KonstanzHillsong Church DüsseldorfHillsong Church MünchenHillsong Church ZürichHillsong International


Jesus Gemeinde 78713 Schramberg-Sulgen – Herzliche Einladung zum Gottesdienst –
Jeden Sonntag, 10:00 Uhr: http://jesus-gemeinde-schramberg.de

Vom MINUS zum PLUS!
Das ist Ihre Chance! Gott sagt, er liebt Sie, er verliert Sie nie aus den Augen. Der Glaube ist da für das Unmögliche! Bibel, Neues Testament, Matthäus 11,5-6 + Lukas 7,22-23: Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige werden rein und Taube hören, Tote stehen auf, und Armen wird das Evangelium gepredigt; und selig ist, wer sich nicht an mir ärgert. Alle die zu Jesus Christus im neuen Testament der Bibel kamen wurden geheilt. Das ist auch heute noch die Botschaft an die Menschheit. Am tiefsten Punkt unserer Not setzt das Evangelium von Jesus Christus an. Jesus sah sein Leben als eine Befreiungsaktion. Er sagte, er sei gekommen, “zu suchen und zu retten, was verloren ist”. Er selbst hat auch gesagt, dass sein Tod kein Unfall war. Er kam, um zu sterben: “Des Menschen Sohn kam nicht, um sich dienen zu lassen, sondern um zu dienen und sein Leben für viele hinzugeben.” https://www.minus-plus.de

RfD Rettung für Deutschland – Mehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@50-erfolgsgrundlagen.de
Internet: www.50-erfolgsgrundlagen.de


Bleibe ausgerichtet darauf was GOTT tun kann! – englische und deutsche Übersetzung

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von 50 Erfolgsgrunden & WISSEN Agentur Mittelstandsberatung)

„ …und aufsehen zu Jesus Christus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens, … “ (Bibel, NT, Hebräer 12,2)

In der Bibel im Neuen Testament, Johannes-Evangelium Kapitel 4, trifft Jesus Christus die samaritische Frau am Brunnen. Er bat sie um etwas zu trinken. Sie war überrascht, denn in diesen Tagen hatten die Juden mit den Samaritern überhaupt keinen Kontakt. Sie sagte zu Jesus: „Wie kannst du mich um etwas zu trinken bitten?“ Jesus antwortete ihr: „Wenn du wüsstest wer ich bin, dann würdest du mich bitten und ich würde dir lebendiges Wasser geben.“

Sie dachte nur an den natürlichen Bereich des Lebens und antwortete:
„Aber Herr, du hast ja gar kein Schöpfgefäß oder Eimer. Wie willst du mir lebendiges Wasser geben?“

Wie oft reagieren die Menschen heutzutage genauso?
Gott sagt, dass er etwas wirklich Großes in unserem Leben tun möchte. Dann fangen wir an, uns im Natürlichen umzuschauen und in kürzester Zeit uns selbst aus der Sache herauszureden!

Mit Gott sind alle Dinge möglich – glaube deshalb an das Unmögliche!
Wir müssen uns vor Augen halten, dass Gott sich eine eigentlich ganz normale Sache vornehmen kann, bläst seinen Odem hinein und verwandelt es in etwas ganz außergewöhnlich Gutes. Mit Gott sind alle Dinge möglich! Schaue nicht einfach nur auf die Dinge aus dem Blickwinkel des Natürlichen, schaue auf die Größe Gottes. Bleibe darauf ausgerichtet was er tun kann und nimm alles in Empfang, was er für Dich hat!

Gebet:
Abba lieber Vater im Himmel, im Namen des Herrn Jesus Christus, heute wende ich meine Augen ab von den Umständen und richte meinen Blick auf dich. Ich weiß, dass mit dir alle Dinge möglich sind. Zeige mir deine Wege. Zeige mir deine Liebe und alle guten Dinge, die du für mich vorbereitet hast. In Jesus Christus Namen, Amen. GOTT segne Sie. Christliches Tageswort von Joel & Victoria Osteen aus den USA.

TODAY’S SCRIPTURE – from Joel and Victoria

Stay Focused on What He Can Do

“Looking unto Jesus, the author and finisher of our faith …” (Hebrews 12:2, NKJV)

In John Chapter 4, Jesus met a Samaritan woman at a well. He asked her for something to drink. She was a little surprised because in those days the Jews didn’t have anything to do with the Samaritans. She said, “How can you ask me for something to drink?” Jesus said, “If you knew who I am, you would ask of Me, and I would give you Living Water.”

She immediately began to look in the natural.
She said, “But, sir, you don’t have anything to draw water with. You don’t have any kind of bucket or pail. How can you give me living water?”

How many times do people do the same thing today?
God tells us He is going to do something great in our lives, and we start looking at things in the natural, and before long, we talk ourselves out of it! But we have to remember, God can take something that is ordinary, breathe on it and turn it into something that’s extraordinary. With God, all things are possible! Don’t just look at things in the natural, look at the greatness of God. Stay focused on what He can do and embrace all He has for you!

A PRAYER FOR TODAY
Father, today I lift my eyes off of my circumstances and set my focus on You. I know that with You, all things are possible. Show me Your ways. Show me Your love and all of the good things You have prepared for me in Jesus’ name. Amen

Werden Sie schlau: Gehen Sie in einen Gottesdienst, denn beten fördert das Denkvermögen! Wer sein Gehirn trainieren will, der muss einfach beten. Eine Studie besagt, dass sich auch Gottesdienstbesuche positiv auf das Denkvermögen auswirken. Wie funktioniert das genau? Um schlauer zu werden, muss man anscheinend nur im Gespräch mit Gott bleiben: Eine Studie der Universität von Michigan hat herausgefunden, dass Menschen über 50 Jahre, die an einem Gottesdienst teilnehmen und beten, eine Verbesserung ihrer Gedächtnisleistung bemerken können. Bereits frühere Untersuchungen hatten gezeigt, dass religiöse Einbindung und religiöses Engagement die körperliche und geistige Gesundheit älterer Personen fördern. Laut der neuen Ergebnisse sind ein häufiger Gottesdienstbesuch und privates Gebet mit einer stärkeren kognitiven Gesundheit bei den Studienteilnehmern verbunden. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Hillsong Konstanz – Herzliche Einladung zum Gottesdienst – Jeden Sonntag, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr und 17:00 Uhr – Schneckenburgstr. 11, 78467 Konstanz
Junge Leute, ältere Leute, und viele Kinder und Familien jeden Alters und unterschiedlicher Herkunft kommen am Sonntagmorgen zum Gottesdienst! Gemeinsam stehen wir im Lobpreis und hören Predigten aus Gottes Wort, die uns nicht nur am Sonntag sondern auch für Montag bis Samstag ausrüsten und unser Leben stärken. Die Kirche ist mit Menschen gefüllt. Viele sind zu Besuch und bleiben nach dem Gottesdienst noch auf einen Kaffee. Hillsong Church KonstanzHillsong Church DüsseldorfHillsong Church MünchenHillsong Church ZürichHillsong International


Jesus Gemeinde 78713 Schramberg-Sulgen – Herzliche Einladung zum Gottesdienst –
Jeden Sonntag, 10:00 Uhr: http://jesus-gemeinde-schramberg.de

Vom MINUS zum PLUS!
Das ist Ihre Chance! Gott sagt, er liebt Sie, er verliert Sie nie aus den Augen. Der Glaube ist da für das Unmögliche! Bibel, Neues Testament, Matthäus 11,5-6 + Lukas 7,22-23: Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige werden rein und Taube hören, Tote stehen auf, und Armen wird das Evangelium gepredigt; und selig ist, wer sich nicht an mir ärgert. Alle die zu Jesus Christus im neuen Testament der Bibel kamen wurden geheilt. Das ist auch heute noch die Botschaft an die Menschheit. Am tiefsten Punkt unserer Not setzt das Evangelium von Jesus Christus an. Jesus sah sein Leben als eine Befreiungsaktion. Er sagte, er sei gekommen, “zu suchen und zu retten, was verloren ist”. Er selbst hat auch gesagt, dass sein Tod kein Unfall war. Er kam, um zu sterben: “Des Menschen Sohn kam nicht, um sich dienen zu lassen, sondern um zu dienen und sein Leben für viele hinzugeben.” https://www.minus-plus.de

RfD Rettung für Deutschland – Mehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

WISSEN AgenturE-Mail: info@50-erfolgsgrundlagen.de
Internet: www.50-erfolgsgrundlagen.de


50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben – 50. Kapitel – Treffen Sie eine klare Entscheidung!

1Shares
Nehmen Sie Gottes Wort ernst und starten Sie zumindest einen Versuch mit ihm. Fangen Sie an täglich und regelmäßig Gottes Wort = die Bibel zu lesen. Machen Sie dies zu einer Ihrer wichtigsten Aufgaben. Ich empfehle Ihnen: beginnen Sie im Neuen Testament und zwar im Johannes-Evangelium zu lesen. Danach lesen Sie die Bibel von vorne bis hinten durch. Lassen Sie sich ruhig ein Jahr dafür Zeit. Wenn Sie in einem Jahr die Bibel ganz gelesen haben sind Sie ein anderer Mensch als heute.
.
Irgendwann beim Lesen stellt sich für Sie die Frage, ob Sie die Einladung von Jesus Christus annehmen wollen. Dann empfehle ich Ihnen folgendes Gebet:

Lieber Herr Jesus Christus,
ich nehme Deine Einladung an und komme zu Dir mit allen meinen Sünden, Problemen und Abhängigkeiten. Ich wende mich ab von allem Bösen und wende mich zu Dir, Herr Jesus. Ich setze mein Vertrauen ganz auf Dich. Du bist der Sohn des lebendigen Gottes. Ich glaube von ganzem Herzen, was ich jetzt mit meinen Worten bekenne: „Du bist mein Erlöser, mein Herr und mein Gott. Ich danke Dir, dass Du mich als Dein Kind angenommen hast. Ich öffne mich für Deinen Heiligen Geist und will Dir alle Tage meines Lebens nachfolgen. Ich vertraue Dir und überlasse mich Deiner Führung.“ In Jesu Namen! Amen

Wenn Sie sich zu diesem Gebet nicht entschließen können, dann beachten Sie bitte, dass jeder Mensch entweder Gott oder dem Teufel/Satan dient. Jesus Christus sagt in Matthäus 12, 30: „Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.“ Wer nicht mit Jesus ist, dient dem Satan, ob er das glaubt oder nicht, ob er es wahrhaben will oder nicht, es ist dennoch so, auch wenn Sie es nicht sehen und nicht akzeptieren können. Das ändert an dieser Tatsache nichts. Satan ist der Fürst dieser Welt. Er hat ein Anrecht auf alle Menschen, die nicht Jesus Christus gehören. (Lesen Sie hierzu auch das Buch Hiob, Kapitel 1 in der Bibel.) Alle Menschen, die nicht an Jesus Christus glauben, werden unweigerlich mit dem Teufel in der Hölle landen. Bitte bedenken Sie, dass Sie persönlich und Ihr Leben auf dieser Erde und in der Ewigkeit gerettet werden müssen. Sie dürfen nicht verloren gehen und in der Ewigkeit in der Hölle landen. Es ist besser, krank zu sein und errettet, als gesund zu sein und verloren zu gehen, denn die Ewigkeit ist weit mehr, als das Leben auf der Erde. Das bezeugt auch das Neue Testament dreimal mit folgenden Bibelstellen: Matthäus 5, 29 und 18, 9 sowie in

Markus 9, 43 – 48
„Wenn aber deine Hand dich zum Bösen reizt, so haue sie ab! Es ist besser für dich, dass du verstümmelt zum Leben eingehst, als dass du zwei Hände hast und in die Hölle fährst, in das Feuer, das nie verlöscht. Wenn dein Fuß dich zum Bösen reizt, so haue ihn ab! Es ist besser für dich, dass du lahm zum Leben eingehst, als dass du zwei Füße hast und in die Hölle geworfen wirst. Wenn dein Auge dich zum Bösen reizt, so reiß es heraus! Es ist besser für dich, dass du einäugig in das Reich Gottes gehst, als dass du zwei Augen hast und in die Hölle geworfen wirst, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht verlöscht.“

Ein kleines Beispiel für die Ewigkeit:

Wenn der höchste Berg der Erde, der Mount-Everest im Himalya-Gebirge, aus Diamant wäre und jedes Jahr käme ein Vogel geflogen und wetzte seinen Schnabel an diesem Berg Mount-Everest und wenn der Berg Mount-Everest aus Diamant dann (irgendwann einmal) komplett abgewetzt wäre, dann ist eine Sekunde in der Ewigkeit vergangen!

Was sind dann 60 bis 120 Jahre auf dieser Erde?

Die Bibel sagt ganz klar, dass es einen Himmel, eine Hölle und das Gericht gibt. Nachzulesen zum Beispiel in folgenden Bibelstellen:

Matthäus 12, 36 – 37
„Ich sage euch aber, dass die Menschen am Tage des Gerichts Rechenschaft geben müssen von jedem nichtsnutzigen Wort, das sie geredet haben. Aus deinen Worten wirst du gerechtfertigt werden, und aus deinen Worten wirst du verdammt werden.“

Hebräer 9, 27 – 28
„Und wie es dem Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben und danach gerichtet zu werden, so ist Christus auch einmal geopfert worden, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen; zum zweiten Mal wird er nicht der Sünde wegen erscheinen, sondern denen, die auf ihn warten, zum Heil.“ (Anmerkung: den anderen aber zum Gericht.)

Lukas, 16, 19 – 31 (Das Gleichnis vom reichen Mann und armen Lazarus)
„Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbare Leinwand und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. Es war aber ein Armer mit Namen Lazarus, der lag voll von Geschwüren vor seiner Tür, und ihn verlangte, seinen Hunger mit dem zu stillen, was von dem Tisch des Reichen fiel; es kamen sogar noch die Hunde und leckten an seinen Geschwüren. Als aber der Arme starb, wurde er von den Engeln in Abrahams Schoß getragen. Der Reiche aber starb auch und wurde begraben. Als er nun in der Hölle war, hob er in seiner Qual die Augen auf und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. Und er rief: Vater Abraham, erbarme dich über mich und sende Lazarus, damit er seine Fingerspitze ins Wasser taucht und mir die Zunge kühlt; den ich leide Pein in diesen Flammen. Abraham aber sagte: Denke daran, mein Sohn, dass du deinen Teil an Gutem schon in deinem Leben empfangen hast; in gleichem Maß hat Lazarus nur Böses empfangen; jetzt wird er hier getröstet, und du wirst gepeinigt. Und darüber hinaus ist zwischen uns und euch eine tiefe Kluft, damit niemand, der von hier zu euch hinüber will, dorthin kommen kann und auch niemand von dort zu uns herüber. Da sagte er: so bitte ich dich, Vater, dass du ihn in das Haus meines Vaters sendest; denn ich habe noch fünf Brüder. Die soll er warnen, damit sie nicht auch an diesen Ort der Qual kommen. Abraham sagte: Sie haben Mose und die Propheten; auf die sollen sie hören. Er aber sagte: Nein, Vater Abraham, sondern wenn einer von den Toten zu ihnen käme, so würden sie Buße tun. Er sagte zu ihm: Hören sie nicht auf Mose und die Propheten, so werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn jemand von den Toten aufersteht.“ Siehe hierzu: ……………………….. etc..

Sie erhalten das Buch auch gedruckt oder als eBook im PDF Format und ePUB Format für Handys/Mobile. Auch erhältlich bei Amazon.de und im Apple-Store. >>> epubli Verlagsinformation hier

Hier finden Sie den Button „gefällt mir“ für Ihr Facebook-Konto. Einfach hier klicken und dann Gefällt mir anklicken. Danke der Autor Uwe Melzer. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg und Gottes Segen Autor Uwe Melzer.

Eine Leseprobe von allen Kapiteln (1-50) finden Sie hier: Leseprobenlink.
Wenn Sie nur jeden Monat ein Prinzip aus den 50 folgenden biblischen Grundlagen umsetzen, dann haben Sie in nur einem Jahr eine völlig neue tragbare Basis für Ihr Unternehmen oder Ihre Position als Führungskraft geschaffen. Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg und Gottes Segen Autor Uwe Melzer, WISSEN Agentur Mittelstandsberatung.

Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter ISBN: 978-3-8442-0365-3.


Buch eBook 50 Erfolgsgrundlagen, Wissen Agentur, Uwe Melzer
Rettung für Deutschland
WISSEN Agentur
Mittelstandsberatung
Uwe Melzer
Kandelweg 8
D-78628 Rottweil
Telefon: 0741 / 9422663
Fax: 0741 / 57067
Mobil: 0176 – 82119985
E-Mail: melzer@wissen-agentur.de
Internet: www.wissen-agentur.de
Follow WISSENAgentur on Twitter